Savutec Herstellungsprozess

Ökologie und Ökonomie

Ressourcenschonende, schadstofffreie & energieeffiziente Produktion

Verantwortung hat bei uns Tradition

Als langjähriges Familienunternehmen übernehmen wir selbstverständlich Verantwortung für unsere Mitarbeiter, unsere Mitmenschen und die Umwelt. Dazu gehört, dass unsere Qualitätsprodukte unter guten Arbeitsbedingungen entstehen und dass die wichtigen Lebensgrundlagen für die nächsten Generationen erhalten bleiben. Deswegen achten wir schon bei der Herstellung unserer SAVUTEC® Vulkanfiber auf ein umweltschonendes Verfahren.

Nachhaltige Ressourcen

Unsere Vulkanfiberprodukte bestehen aus den nachwachsenden Rohstoffen Baumwolllinters und Zellstoff, wobei wir Baumwolllinters-Fasern nutzen, die für die Textilherstellung ungeeignet sind. Damit führen wir ein vermeintliches Abfallprodukt einer sinnvollen und nachhaltigen Verwendung zu. Die Zellstoffe stammen aus nachhaltig bewirtschafteten FSC-zertifizierten Forstbeständen. Das FSC-Zertifikat stellt sicher, dass die entsprechenden Wälder umweltgerecht, sozialverträglich und ökonomisch tragfähig genutzt werden.

Ökologisch unbedenkliche Pergamentierung

Wir pergamentieren ein- oder mehrlagig Spezialpapierbahnen mittels Schwefelsäure aufeinander. Dabei verwenden wir so wenig Schwefelsäure wie möglich und setzen auf ein umweltverträgliches Recycling-Verfahren. Vor der abschließenden Trocknung der Vulkanfiberbahnen wird die Säure vollständig aus dem Material ausgewaschen. Im Prozessverlauf entsteht verdünnte Schwefelsäure, die wir über Vakuumdestillation aufbereiten, um diese wiederzuverwenden. Das Wasser, das in diesem Kreislauf genutzt wird, enthält nur eine geringe Schwefelsäurekonzentration. Bevor es zurück in die Wupper geführt wird, die direkt neben unserem Produktionsgebäude entlangfließt, neutralisieren wir den Säureanteil durch die Zugabe von Kalkmilch. So stellen wir sicher, dass keinerlei Säurerückstände in die Umwelt gelangen – weder über unsere Produkte noch durch unsere Abwässer.

Öko-Strom für eine saubere Umweltbilanz

Die Papierproduktion gehört zu den energieintensiven Branchen. Bei der Auswahl unserer Zulieferer achten wir darauf, dass sie ein energieeffizientes Produktionsverfahren anwenden. Wir selbst decken unseren Jahresbedarf durch Öko-Strom der Wuppertaler Stadtwerke (WSW). Dieser entsteht CO²-frei, größtenteils in modernen Wasserkraftanlagen in Norwegen oder Schweden. Die Entlastung des Ökosystems beträgt 660.690 Kilogramm CO² pro Jahr und entspricht damit etwa der Menge an Kohlendioxid, die ein deutscher Buchenwald mit 52.877 Bäumen unserer Erdatmosphäre jährlich entziehen kann. Zusätzlich arbeiten wir mit der Effizienz-Agentur NRW zusammen, um unseren Energieverbrauch weiter zu reduzieren.

Nachhaltig, plastikfrei und im Heimkompost abbaubar – Die Vulkanfiber

SAVUTEC® Vulkanfiber ist per se ein Material mit ökologisch wertvollen Eigenschaften. Vulkanfiber besteht zu 100 Prozent aus nachwachsenden Rohstoffen und ist außerdem im Heimkompost – anders als viele sogenannte Bio-Kunststoffe – ohne Rückstände abbaubar. Insbesondere gefährliche Kleinstrückstände wie etwa Mikroplastik können wir vermeiden.

Entwicklung innovativer Produkte

Gemeinsam mit Branchenpartnern und verschiedenen Hochschulen entwickeln wir Innovationen, um kunststoffbasierte Produkte durch Vulkanfiber und damit durch eine ökologisch sinnvolle Alternative zu ersetzen. Da wir die Anwendungsmöglichkeiten bereits vor der Herstellung planen, stellen wir sicher, dass unsere Produkte die Umwelt nicht unnötig belasten. Aufgrund der äußerst vielseitigen Materialeigenschaften ist die Vulkanfiber für ein breites Spektrum an Anwendungsmöglichkeiten in unterschiedlichen Branchen geeignet. Dazu gehören beispielsweise:

  • Möbeldesign
  • Schallschutz & Dämmung
  • Filtration
  • Lampenschirme
  • Spezialverpackungen
  • Medizintechnik
  • Mode
  • Verpackung
  • Lebensmittelindustrie
  • Forstwirtschaft

Haben auch Sie Interesse, kunststoffbasierte Komponenten oder Produkte durch ein nachhaltiges, effizientes und flexibles Material zu ersetzen? Dann freuen wir uns, wenn Sie  Kontakt zu unseren Experten aufnehmen. Wir prüfen, welche Möglichkeiten die Vulkanfiber für Ihren individuellen Anwendungsfall bietet. Oder Sie fragen direkt nach einem Materialmuster – wir helfen Ihnen gerne weiter.