Vulkanfiber Blog

Vulkanfiber mit UV-Lack Beschichtung

Innovative Produktentwicklungen, wie sie derzeit auch wieder in unserem Partnernetzwerk InnoNet BL entstehen, zeigen es immer deutlicher: Nachhaltige Produkte werden immer wichtiger! Um die Eigenschaften der Vulkanfiber den jeweiligen produktspezifischen Anforderungen anzupassen arbeiten wir stetig z.B. an neuen Beschichtungs-Möglichkeiten.

Die neuen Ergebnisse der mit UV-Lack beschichteten Vulkanfiber sehen sehr vielversprechend aus! Damit ist Vulkanfiber SAVUTEC® wasserabweisend und hoch wischfest.

Wir freuen uns über zukunftsweisende Ideen und Feedback!

Pralinenverpackungen aus Vulkanfiber SAVUTEC®

Essensverpackung made by Sachsenröder

Die ersten Pralinenverpackungen aus Vulkanfiber SAVUTEC® – wir garantieren Ihnen 100% Naturfaser frei von Zusätzen für den reinsten Genuss! Vorgestellt wurde die ökologische Essensverpackung erstmals auf der Chocolart 2016 in der Heimatstadt von SAVUTEC®, in Wuppertal. Hier wurden die Tuffi-Trüffel von Wupperliebe in Vulkanfiber verpackt. Die Nachfrage hier ist sehr groß, daher wird die ursprünglich im Lasercut-Verfahren hergestellte Pralinenschachtel nun per Schneidplotter und speziellem Druckverfahren gefertigt.

Um Lebensmittelverpackungen aus Vulkanfiber SAVUTEC® herstellen zu können, kommen verschiedene Verfahren zum Einsatz. So kann das Material beispielsweise per Laser sowohl geschnitten als auch graviert werden. Die Gravur erzeugt sowohl durch die Haptik als auch durch die dezente farbige Abstufung ein echtes Highlight in der Aufmachung.
Auch die speziell auf die Vulkanfiber SAVUTEC® abgestimmte Druckverfahren sind absolut kratz- und abriebfest und machen die Verpackung durch satte Farben und den Kontrast zwischen matten und glänzenden Bereichen zum absoluten Hingucker.

Siebdruck – ein optimaler Träger

Weiter auf der Suche nach neuen Anwendungen der nachhaltigen Vulkanfiber konnten nun erste Druckmuster im Siebdruckverfahren erstellt werden. Die Ergebnisse – überraschend guter Halt der Lacke und eine tolle Optik.Die Firma Wallraff-Groß Siebdruck & Service aus Wuppertal hat sich bereit erklärt Vulkanfiber SAVUTEC® mit verschiedensten Siebdrucklacken zu testen.

Mit ihrer jahrelangen Erfahrung sind sie offen für Experimente und in der Lage neue Ideen schnell und kompetent umzusetzen. Die Begeisterung für das Material war von Anfang an gegeben und schon die ersten Muster zeigen, Vulkanfiber SAVUTEC® ist als Trägermaterial sehr gut geeignet. Die Lacke haften gut und die Struktur der Standard Vulkanfiber schafft eine hochwertige Optik.

Besonders die Kombination des dunklen Materials in 0,8 mm Stärke und Metalllack erweckt Begeisterung. Die UV-gehärteten Relief- und Spotlacke verlaufen während des Härtungsprozesses vor allem auf der Glattfiber nicht .Der Gestaltung sind also keine Grenzen gesetzt und Vulkanfiber SAVUTEC® bietet neue Möglichkeiten als hochwertiges Trägermaterial für verschiedenste Druckprodukte.

Handgefertigte Essensschalen – Restaurant-Day 2016

Den diesjährigen Restaurant Day am Arrenberg nahm das Team der GENERATIONDESIGN GmbH zum Anlass, ihre Kreativität im Bereich Foodtrend durch eine Brotzeit auszuleben. Die Kombination aus vielen Lieblingsdipvarianten und unterschiedlichen Brotsorten ergaben ein außergewöhnliche vielfältiges Geschmackserlebnis. Gegessen wurde von handgemachten Schalen aus dem nachhaltigen Vulkanfiber SAVUTEC®.

Zwei weitere besondere Eigenschaften des Materials machten es zum perfekten Werkstoff für die Einwegschalen – seine Fettresistenz und Steifigkeit. Durch eine simple Falttechnik und die hochwertige Bedruckung von Wallraff-Groß Siebdruck & Service wurden so hauchdünne Schalen in elegantem Design.

Elektrisch leitende Vulkanfiber

Per Ink-Jet Druckverfahren ist es gelungen, die elektrisch hervorragend isolierende Vulkanfiber partiell leitfähig zu machen. Die aus Silber-Nanopartikeln bestehenden Leiterbahnen eröffnen vielfältige Möglichkeiten der Stromzuleitung über ein flexibles, extrem beständiges Naturprodukt. So könnte die SAVUTEC® zukünftig im mit dem Unternehmensnetzwerk InnoNet BL entwickelten Akustik-Modul neben der tragenden Funktion auch die LED-Beleuchtung eines Akustik-Licht-Moduls gewährleisten.

Mit kalandrierter Glattfiber und mehrfachem Auftrag soll in weiteren Versuchen des funktionellen Druckverfahrens, das mit dem Forschungsfeld Funktionales Drucken der Bergischen Universität Wuppertal entwickelt wird, die Leitfähigkeit noch erhöht werden.

Vulkanfiber im Verbundssicherheitsglas

Eine neue Entwicklung unseres Partners laserdesign.bayern: Funktionelles Verbundsicherheitsglas mit lasergeschnittener Vulkanfiber SAVUTEC® Vulkanfiber-Intarsie als semi-transparente Lösung für Paravents, Duschelemente, Eingangstüren, Designmöbel, Treppengeländer, als Windschutz oder Wandverkleidung in Aufzügen.Vor allem im Objektausbau von Hotels und Restaurants lassen sich mit einer Hinterleuchtung der Vulkanfiber-Glas-Elemente faszinierende Effekte realisieren. Eine transparente EVA Laminierfolie zwischen den Glasscheiben erhöht die Bruchsicherheit und ist ein hervorragender UV-Schutz. Die Kombination mit Spiegelglas oder satinieren Glasflächen ermöglicht weitere Produkt- und Designstatements.

Leichtbau – Faltkonstruktionen

Durch knapper werdende Ressourcen wird, neben dem Einsatz von nachwachsenden Rohstoffen, auch eine Erhöhung der Werkstoffeffizienz immer wichtiger. Funktionsfaltungen ermöglichen neuartige Leichtbaukonstruktionen und somit ein nachhaltiges Produktdesign.Für die im isometrischen Faltprozess hergestellten, hochstabilen Volumen, bietet die Vulkanfiber entscheidende Vorteile. Durch die Möglichkeiten das Material nur schichtweise abzutragen, können Filmscharniere im Material erzeugt werden. Vulkanfiber SAVUTEC® kann ohne Nachbearbeitung exakt gebogen, gestanzt und geprägt werden und ist zudem noch extrem reißfest.

Um insbesondere die fertigungstechnischen Faltungen zu analysieren wird in Zusammenarbeit mit der Generationdesign GmbH ein Workshop mit der mehrfach ausgezeichneten Spezialistin für industrielles Origami, Frau Kristina Wißling, stattfinden.Anfänglich für die Luft- und Raumfahrt entwickelt, sind Leichtbauelemente heute wesentlicher Faktor für z.B. Elektromobilität, die Reduzierung von für den Transport notwendiger Energie und Baukonstruktionen.Zwischen 2002 und 2007 stieg die Nachfrage nach Leichtbauwerkstoffen bereits um 300%. Bis zum Jahr 2025 wird eine weitere Verfünffachung erwartet. (Quelle: Unternehmensberatung Berylls)